Registrierung

Immobilienregistrierung

Sobald Sie sich für ein Objekt entschieden haben, helfen wir bei den Formalitäten und der Registrierung. Wir überprüfen alle Unterlagen und stellen sicher, dass es keine versteckten Verbindlichkeiten gibt. In komplexen Fällen haben wir die Möglichkeit, die Unterlagen zur Prüfung und rechtlichen Due Dilligence an einen unserer Fachanwälte weiterzuleiten.

Es gibt eine Reihe wichtiger Punkte, die im Vorfeld überprüft werden müssen, wie z. B. Teilungserklärungen, Wirtschaftsplan der Eigentümergemeinschaft, Eigentümerversammlungsprotokolle, der Zustand des Gebäudes, Mieterschutz. Es ist nicht ungewöhnlich, dass an einem Gebäude erhebliche Renovierungsmaßnahmen notwendig sind, sich aber nicht genug Mittel in der Instandhaltungsrücklage befinden. Genauso kann es vorkommen, dass andere Besitzer insolvent sind, oder dass es weitere Faktoren gibt, die einen Erwerb riskant werden lassen.

Vor allem Personen, die neu in Deutschland sind, nehmen fälschlicherweise an, dass ein Notar sich mit diesen Fragen beschäftigt. Es liegt nicht in der Zuständigkeit eines Notars, Unterlagen zu prüfen und den Zustand eines Gebäudes zu recherchieren. Ein Notar ist eine neutrale Partei, die den Kaufvertrag entwirft, das Notaranderkonto verwaltet, den Grundbucheintrag prüft und Sie als neuen Besitzer registriert.

Wir arrangieren gerne ein Treffen mit unserem englischsprachigen Notar, der die Grundbuchauszüge überprüft, den Kaufvertrag entwirft und Sie als neuen Eigentümer eintragen lässt. Notar- und Gerichtsgebühren sind vom Staat vorgegeben und belaufen sich in der Regel auf 1,8% des Kaufpreises der Immobilie.

Ebenso können wir Treffen mit unserem englischsprachigen Steuerberater vereinbaren. Wir kennen uns mit den deutschen Steuergesetzen gut aus und können die meisten Fragen selbst beantworten. Bei komplexen Sachverhalten verweisen wir Sie gerne an einen Experten. Die erste Beratung ist kostenlos. Für die steuerliche Registrierung sollten Sie mit einmaligen Kosten von 50 € + MwSt. (19%) = 59,50 € rechnen. Die Erstellung der jährlichen Einkommenssteuererklärung beläuft sich auf ca. 200 € + MwSt. (19%) = 238 €.

Im ersten Jahr nach dem Erwerb werden Sie diverse Briefe, Anmeldeformulare und Rechnungen verschiedener Behörden erhalten, wie vom Grundbuchamt oder Katasteramt. Wir kümmern uns darum, dass alles fristgerecht beantwortet wird, nötige Formulare ausgefüllt und Ihre Rechnungen bezahlt werden.

Wir melden Sie bei der Hausverwaltung sowie bei Gas- und Stromversorgern, der Hausratsversicherung, Telefon- und Internet Service Providern und Kabel Deutschland für die Fernsehverbindung an.

Sie brauchen ein deutsches Bankkonto, um Rechnungen begleichen zu können und darauf die Mieteinnahmen zu erhalten. Wir helfen Ihnen, ein solches Konto zu eröffnen und richten Einzugsermächtigungen für Ihre Steuern und Dienstleistungen ein. So wird der Aufwand, Ihre Wohnung zu verwalten, minimal gehalten.

Anmeldepauschale
50 €/Std. plus MwSt.
(59,50 €/Std. inkl. MwSt.)